DSG Ledenitzen

powered by Ossiacher See News

Ruppige Gangart zum Saisonauftakt

62 Strafminuten bei Härteschlacht in Radenthein

Verpatzter Saisonauftakt mit einer 3:7 Niederlage in Radenthein. Ledenitzen erwischte einen guten Start und lag Anfang des 2. Drittels schon mit 2:0 in Front. Innerhalb von elf Minuten drehte sich das Spiel und Ledenitzen ging mit einem 3:4 Rückstand (2 shorthanded-Gegentore) in die zweite Pause. Die endgültige Entscheidung dann knapp drei Minuten vor dem Ende, durch das 3:5.
Harte Checks, intensive Zweikämpfe und teils ruppige Attacken prägten die gesamte Partie. Insgesamt wurden 62 Strafminuten ausgesprochen und das DSG-Trainerteam Lonin/Ahamer beklagte vier Ausfälle.
DSG-Urgestein Roman Fradler – 11. Saison bei Ledenitzen, wurde für sein 100. Ligaspiel geehrt. Der Verteidiger ist in der 30jährigen Vereinsgeschichte von Ledenitzen der 15. Spieler im „100er Club“. Er hält bei 4 Toren, 29 Assists und verbrachte bislang 168 Minuten auf der Strafbank.

 

 

Artikel verpasst ???